Notationssoftware

  • Dozent: Janis Brucker
  • Semester: Sommersemester 2022
  • Termin: Mittwoch, 09:30-11:00 Uhr
  • Raum: ELA 5 (Grün 005)
  • Dauer: 1.5 Semesterwochenstunden
  • Inhalt: Das Seminar vermittelt anhand der beiden gängigsten Notationsprogramme Sibelius und Finale grundlegende Kenntnisse und praxisnahe Arbeitsabläufe, die man zur Eingabe eigener Kompositionen und Arrangements oder als Kopist benötigt:
    - Effiziente Eingabemethoden für Note (alphabetische Eingabe, Keyboard-Eingabe, Flexi-Time-Eingabe und Scannen)
    - Erstellen von Partituren und damit verknüpften dynamischen Einzelstimmen, sowie von besonderen Notationsformen: Lead-Sheets, Drum-Notation, Gitarren-Notation

    Praxisnahe Abläufe:
    - Formatierung und Layout
    - Transponierte Fassung von existierenden Noten erstellen
    - Import von Midi-Dateien aus Sequenzer-Programmen
    - Verwenden der Arrangier-Funktion, u.a. zum Erstellen eines Klavierauszugs
    - Produzieren von Audio-Demos mit dem eingebauten Sample-Player
    - Schnelles Erstellen von Unterrichts-Arbeitsblättern mittels der in Sibelius enthaltenen Vorlagen
    - Anwendung des Erlernten zum Erstellen der im Studienplan vorgesehenen Arrangements (z.B. für Jazztheorie 2, Ensembleleitung oder Schulpraktisches Arrangieren)
  • Credits: 2 Creditpoints
  • Bemerkung: Anmeldung an janis.brucker[at]hfmt-hamburg.de
    Für BA Jazz: Prüfung am Semesterende
  • Module: Bq-1-Jazz, W-frei