OnAir: Hörspiel, Feature, Radio, Podcast

  • Dozent: Frank Böhme
  • Termin: Donnerstag, 11:30
  • Raum: Multimediahörsaal (ELA 1)
  • Dauer: 2 Semesterwochenstunden
  • Inhalt: „Man hatte plötzlich die Möglichkeit, allen alles zu sagen, aber man hatte, wenn man es sich überlegte, nichts zu sagen... Ein Mann (oder eine Frau - F.B.), der/die was zu sagen hat und keine Zuhörer findet, ist schlimm dran. Noch schlimmer sind Zuhörer dran, die keinen finden, der ihnen etwas zu sagen hat“. Diese Feststellung
    ist nicht auf das Internet bezogen, sondern wurde 1927 von Brecht in einer seiner radiotheoretischen Schriften notiert.
    Das Radio ist präsent: ob im häuslichen Umfeld oder gestreamt über das Internet. Hinzu kommen Hörbücher, aufwendig gestaltete Hörspiele, dokumentarische Features oder mehr oder minder professionelle Podcasts. Eine faszinierende Kunst, deren geschichtliche Entwicklung eng mit der des Radios verbunden ist. Schon von den ersten Sendungen an interessierten sich Künstler für dieses neue Genre und experimentierten. Bis heute hat sich daran nichts geändert. War man früher an die technischen Möglichkeiten der Rundfunkstationen gebunden, hat das Internet und die Software die Produktionsabläufe radikal demokratisiert. Vertriebswege sind jetzt Plattformen im Internet, die gleichberechtigt mit den Hörspielarchiven der Rundfunkstationen eine unübersehbare Zahl an Beträgen bereithalten.
    Einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung haben Komponisten:innen im Umfeld des sog. Neuen Hörspiels geleistet. Sie haben mit dem künstlerischen Vermögen des auditiven Handwerks die Dramaturgie des Wortes und der Klänge maßgeblich beeinflusst.
    Das Seminar richtet sich an alle diejenigen, die sich für das Genre Hörspiel, Feature, Radio interessieren.
  • Literatur: wird bereitgestellt
  • Credits: 2 Creditpoints
  • Bemerkung: Bitte um Anmeldung: Frank.Boehme[at]HfMT-Hamburg.de
  • Module: W-frei, W-LA, W-sg