Chinesisches Musikfestival

Chinesische Klangnacht

Samstag 15.11.2014 19:00
HfMT, Forum

"Musik in allen Räumen der Hochschule"

Durch eine unterschiedliche Aussprache eröffnet das chinesische Schriftzeichen für Musik eine Dualität, die für die Chinesische Klangnacht bezeichnend ist. Als „yue“ ausgesprochen bedeutet es Musik. Verlagert man die Aussprache jedoch auf „le“, so ist damit das „Glück“ gemeint - und beides liegt für den Musikliebhaber nah beieinander. Das „yue“ fasst in seinem Bedeutungshorizont Wort, Ton und Musik als eine untrennbare Einheit zusammen.
Es ist diese Nähe von Glück und Musik, die das traditionelle Klangfest an der Hochschule zu einem besonderen Erlebnis werden lässt. Unsere Gäste aus China, sowie die Lehrenden und Studierenden präsentieren Vertrautes und Exotisches und laden Sie zu einer Klangreise durch die Räume der Hochschule ein.


Im Rahmen der „China-Time 2014“ veranstaltet die Hochschule für Musik und Theater vom 10.-15.11. ein einwöchiges China-Festival.

Unter dem Titel „Liegt die Zukunft der europäischen Musik in Asien?“ wird über den kulturellen Dialog zwischen unseren Ländern reflektiert. Lehrende und Studierende aus dem Central Consercatory Beijing, dem China Conservatory und der Normal University Beijing sowie aus dem Shanghai Conservatory of Music werden mit uns gemeinsam Konzerte, Musiktheaterveranstaltungen und ein Symposion veranstalten.

Höhepunkte sind der Theoriekongress am 11.11. sowie das Liedforum am 12.11. und die Klangnacht am 15.11.

Eintritt frei