Grafik.Bauhaus

Bauhaus. Ein Mythos wird Hundert

Ringvorlesung

Blaupause – Vortrag von Prof. Dr. Gesine Weinmiller / Theresia Enzensberger, beide Arbeitsgebiet Entwerfen und Gebäudelehre, HafenCity Universität Hamburg

Mittwoch 19.12.2018 18:00
HafenCity Universität Hamburg, Raum 150

Das Bauhaus gilt bis heute als eine der wichtigsten Schulen der Moderne. Seine wirkungsvolle Kraft oszilliert zwischen Design, Handwerk, Kunst, Theorie und Architektur. Das legendäre pädagogische Konzept zielte auf die Schaffung eines neuen Menschen in einer humaneren Gesellschaft. Es ist dabei zu einer „Marke“ geworden, die sich eine bemerkenswerte Eigenständigkeit erhalten hat.

Nach wie vor wirkt das Bauhaus: ob als komplexes Gedankengebäude oder in Form gestalteter Gegenstände und das auch noch nach einhundert Jahren. Die Ringvorlesung richtet den Fokus auf die Geschichte des Bauhauses und wesentliche Akteure der Institution, auf die von ihm ausgehenden Wirkungen und auf den besonderen gemeinschaftlichen Geist des Bauhauses. Die Vorträge dienen als „Vorkurs“ und stimmen auf das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum in 2019 ein.

Die Vorlesungsreihe ist eine Kooperation von Hochschule für Musik und Theater Hamburg, HafenCity Universität Hamburg und der Universität Hamburg.

Eintritt frei

Koordination
Prof. Frank Böhme, Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Dr. Antje Helbing, HafenCity Universität Hamburg
Daniela Steinke, Dipl.-Theol., Zentrum für Weiterbildung, Universität Hamburg