Being Maria Stuart
BEING MARIA STUART - Abschlussproduktion Schauspiel (Premiere: 14. Juni 2018, Theater Bremen)
Foto: Christina Körte

Being Maria Stuart

Freitag 25.01.2019 20:00
Malersaal des Deutschen Schauspielhaus

Nach zwei Vorstellungen im Theater Bremen und der Teilnahme am Bundeswettbewerb deutschsprachiger Schauspielstudierender präsentiert der Abschlussjahrgang 2018 des Studiengangs Schauspiel der Theaterakademie Hamburg seine Abschlussproduktion ein letztes Mal mit drei Vorstellungen im MalerSaal des SchauSpielHauses.

Unter dem Titel „Being Maria Stuart“ befragt Friederike Heller mit den Studierenden Schillers Trauerspiel nach dem Verhältnis von Macht und Geschlecht. Wie präsentiert man/frau sich in einem Arbeits-Liebes-Markt-Zirkus, der in seiner angeblichen Alternativlosigkeit einem königlichen Gottesgnadentum gleichkommt.

Regie: Friederike Heller
Bühne und Kostüme: Sabine Kohlstedt
Dramaturgie: Sonja Szillinsky
Regieassistenz: Gregor Schuster
Es spielen: Simon Braunboeck, Christoph Rabeneck, Alex Peil, Niklas Schmidt, Linda Stockfleth und Adele Vorauer
Abschlussproduktion des Studiengangs Schauspiel der Theaterakademie Hamburg, Hochschule für Musik und Theater, in Kooperation mit dem Theater Bremen, unterstützt vom Deutschen SchauSpielHaus Hamburg

Eintritt: 22,00 EUR
Ermäßigt: 9,00 EUR