Mendelssohn-Saal
Im historischen, 1995 restaurierten "Mendelssohn-Saal" der HfMT - ehemals das Esszimmer der Familie Budge - finden vor allem Kammermusikkonzerte statt
Foto: Torsten Kollmer

Das verbotene Konzert

aus der Konzertreihe: 'Musikalische Stolpersteine'

"Das verbotene Konzert" ist das Hamburger Eröffnungskonzert der Reihe 'Musikalische Stolpersteine' von CULTURE CONNECTS.

Samstag 27.04.2019 19:30
HfMT, Mendelssohn-Saal

Die bundesweite Konzert- und Bildungsreihe widmet sich der Musik aus ganz Europa, die von NS-Deutschland als 'entartet' verfemt und auf eine Liste zur systematischen Verfolgung gesetzt wurde. Den Komponisten wurde jegliche Lebensgrundlage entzogen, ihr Schaffen wurde verboten und absichtlich vernichtet.
Auch die repressive Nachkriegspolitik und -musikwissenschaft trug zum Vergessen der vor 1933 hochgeschätzten Künstler aus Deutschland, Polen, Tschechien, Ungarn und vielen weiteren Ländern bei.

Aus multiplem Anlass erklingen die Werke jener vergessener Meister nun in Hamburg im Budge-Palais:
Das Ehepaar Budge pflegte und prägte das Hamburger Konzertleben vor der NS-Diktatur in besonderer Weise und erbaute hierzu den Spiegelsaal, wo u.a. Paul Hindemith und Enrico Caruso auftraten.
An historischer Stätte wagen wir von CULTURE CONNECTS eine Rekonstruktion vergangener Zeiten und lassen jene zu Gehör kommen, die unter der Gewaltherrschaft litten. Dabei heben wir den Glanz und künstlerischen Wert dieser Meisterwerke hervor, ein klingendes Zeugnis einer turbulenten Zeit.

Zudem jährt sich 2019 der Geburtstag von Gideon Klein zum 100sten Mal. Der geniale Komponist wurde mit nur 24 Jahren in Auschwitz ermordet.

Es spielen junge exzellente Künstler aus Hamburg, Hannover, Bremen und Berlin.

Künstler: Brigitte Balzat - Violine, Anna Szulc-Kapała - Viola, Sebastian Berakdar - Klavier, Lev Kucher - Violoncello, Roman Ohem - Violine und Moderation, DUO SIMEBI: Laura und Levan Tsertsvadze - Harfe und Gitarre u.a.

Werke von Gideon Klein, Szymon Laks, Erwin Schulhoff, Witold Lutosławski, Paul Hindemith, Béla Bartók, Olivier Messiaen, Aleksander Tansman, Fritz Kreisler uvm.

Die Schirmherrschaft für dieses Konzert hat der Präsident der HfMT Hamburg Herr Prof. Elmar Lampson übernommen.

Eintritt: 15,00 EUR
Ermäßigt: 10,00 EUR

Kartenreservierungen unter karten@culture-connects.de