Körber Studio Junge Regie 2019
leck mir die wunden (Regie: Meera Theunert, 2018, St. Pauli Theater)
Foto: Tillmann Engel

leck mir die wunden

Körber Studio Junge Regie

Donnerstag 13.06.2019 21:00
Thalia Gaußstraße, Studiobühne

Für die Auslieferung von Firmenchefs! Gegen die Auslieferung von Essen!

leck mir die wunden ist ein antibürgerliches Trauerspiel zwischen Küchentisch und Barrikade, ein Aufruf zum Gang in den Untergrund, der Untergang des Abendprogramms, eine radikale Selbstbefragung. Es nimmt sich den glühenden Anarchisten und Superegozentriker R. W. Fassbinder zum Vorbild und überschreibt seinen Film „Deutschland im Herbst“ mit den Zeichen unserer Zeit: Turbokapitalismus, Eskapismus, Faschismus.

Mit: Franz-Xaver Franz & Martin Mutschler

Regie: Meera Theunert
Dramaturgie: Leon Frisch
Text: Franz-Xaver Franz
Song: Martin Mutschler
Bühne: Laura Robert
Kostüm: Wiebke Strombeck

Vom 12.-16. Juni 2019 wird Hamburg wieder zum Treffpunkt für den Regienachwuchs. Für welche Themen und Theaterformen interessiert sich die junge Theatergeneration? Das Festival Körber Studio Junge Regie lädt Studierende und Lehrende aus den Regiestudiengängen der deutschsprachigen Hochschulen ins Thalia in der Gaußstraße ein. An fünf Tagen sind zwölf Arbeiten zu sehen, die von den Instituten als herausragende Inszenierungen nominiert wurden. Das Körber Studio Junge Regie ist ein Festival des Thalia Theaters, der Körber-Stiftung und der Theaterakademie Hamburg unter der Schirmherrschaft des Deutschen Bühnenvereins.

Einzelvorstellung € 13/7, Doppelvorstellung/Tag € 22/11, 3 Vorstellungen/Tag € 33/16,50

Karten unter: 040/328 14 444
www.thalia-theater.de

Eine Produktion der Theaterakademie Hamburg, Hochschule für Musik und Theater, in Kooperation mit der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg (HfBK), der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) und dem Thalia Theater.