Gespräche.kmm

Hamburger Gespräche für Kultur & Medien

„Wozu brauchen wir ein Museum für angewandte Kunst, wenn jeder sein Design zuhause hat?“

Mittwoch 04.12.2019 19:30
HfMT, Mendelssohn-Saal

Vortrag von Prof. Tulga Beyerle, Direktorin des Museums für Kunst & Gewerbe Hamburg

Innenansichten: Was bewegt die Kultur- und Medienszene? Welche Trends, Herausforderungen und Diskurse prägen Arbeit und Auftrag der Verantwortlichen in den Institutionen? Welche Visionen und Ideen haben sie, und wie entwickeln sie diese weiter?

Wir fragen nach und bitten namhafte Akteurinnen und Akteure der Kultur- und Medienszene auf das Podium: Sie gewähren in Gesprächen und Vorträgen Einblick in ihre Wirkungsbereiche und auch einen Blick hinter die Kulissen. Sie diskutieren, wie sie Bedeutung und Funktion von Kultur und Medien in Gesellschaft und Öffentlichkeit heute und in der Zukunft sehen.

weitere Termine dieser Gesprächsreihe:
20. November 2019, 19.30 Uhr
04. Dezember 2019, 19.30 Uhr
22. April 2020, 19.30 Uhr

Eintritt frei

Die Hamburger Gespräche für Kultur & Medien sind eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Claussen-Simon-Stiftung und des Instituts für Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Sie folgen auf die Gesprächsreihen "Wozu Kunstfreiheit?" (2018/19), "What‘s next – Wohin steuert die Kunst der Gegenwart?" (2017/18) und "Kunst im Betrieb" (2017).