Portrait.Nora-Luise_Müller
Foto: Tomekk Janko

Neues aus dem musikalischen Paralleluniversum

Konzert im Rahmen der Promotion zum Dr. sc. mus. von Nora-Louise Müller

Donnerstag 12.12.2019 20:00
HfMT, Multifunktionsstudio

Seit zehn Jahren bereichern Bohlen-Pierce-Klarinetten in ihrem ungewöhnlichen Stimmungssystem (13 Tonschritte in der Duodezime) die zeitgenössische Konzertwelt. Durch die vom gewohnten System abweichende Schrittgröße entstehen Dreiklänge und Harmonien, die auf herkömmlichen Konzertinstrumenten oftmals nicht erzeugt werden können. In ihrer Doktorarbeit hat Nora-Louise Müller die klanglichen Möglichkeiten der Instrumente der Bohlen-Pierce-Klarinettenfamilie erforscht. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Komponisten sind in den vergangenen Jahren zahlreiche Kompositionen für diese speziellen Instrumente entstanden. Einige Stücke für ein bis zwei Bohlen-Pierce-Klarinetten werden in diesem Konzert aufgeführt.

Mit:
Nora-Louise Müller - Bohlen-Pierce-Klarinetten
Ákos Hoffman - Bohlen-Pierce-Klarinetten

Eintritt frei