Mendelssohn-Saal
Im historischen, 1995 restaurierten "Mendelssohn-Saal" der HfMT - ehemals das Esszimmer der Familie Budge - finden vor allem Kammermusikkonzerte statt
Foto: Torsten Kollmer

Vortrag über Monteverdis Marienvesper

Musikwissenschaftliche und musiktheoretische Einführung

Prof. Dr. Jan Phillip Sprick und Dr. Silke Wenzel

Dienstag 14.01.2020 18:00
HfMT, Mendelssohn-Saal

Monteverdis Marienvesper ist ein Werk, das sowohl für die Musikwissenschaft als auch für die Musiktheorie zentrale Fragestellungen eröffnet. In der Einführungsveranstaltung zu dem Konzerten am 18. und 19. Januar, die sich sowohl an die Mitwirkenden als auch an das Publikum richtet, werden eine Reihe dieser Fragestellungen diskutiert. Dazu gehören neben der komplexen Entstehungsgeschichte, der Wirkungsgeschichte und der Position des Werkes in Monteverdis Gesamtschaffen auch kompositionstechnische Aspekte wie das Verhältnis von Kontrapunkt und Harmonik.

Eintritt frei