Grafik.Entfällt

Mahlers Wanderjahre. Stationen einer Lebensreise - fällt aus

Vortrag und Konzert

Donnerstag 26.03.2020 19:30
HfMT, Mendelssohn-Saal

Vor dem Hintergrund der Infektionsausbreitung des Coronavirus in Deutschland wird die Veranstaltung abgesagt.

In Franz Schuberts Liederzyklen „Die schöne Müllerin“ und „Winterreise“ hat das Wandern als zentrales Motiv des romantischen Zeitalters seine schönste künstlerische Ausprägung erfahren. Das Unterwegssein, die Lebensreise als Sinn und Metaphorik von „Welt-Erfahrung“ prägen Dichtung, Literatur und Musik allerdings schon von Homers „Odyssee“ über Dantes Ausflug ins Jenseits und Goethes Faust-Expeditionen – „Unmensch ohne Rast und Ruh“ – bis zu Theodor Fontane und zum „Fliegenden Holländer“ Richard Wagners. Der Liederabend von Iris Vermillion und Christiane Behn soll Schönheit und Reichtum seines dem Wandern gewidmeten Liedschaffens vor Augen und Ohren führen und es gleichzeitig in die von Franz Schubert begründete Tradition stellen. Kurze Kommentare von Franz Willnauer zu „Gustav Mahlers Wanderjahren“ und den „Stationen einer Lebensreise“ ergänzen das Liedprogramm.

mit
Prof. Franz Willnauer
Iris Vermillion: Mezzosopran
Christiane Behn: Klavier

Eintritt: 18 EUR
ermäßigt: 12 EUR

(Ermäßigung gilt für Mitglieder der GMVH/ Mitglieder des Komponisten-Quartier e.V.)

Abendkasse / Kartenreservierung unter info@gmvhh.de oder Tel. 040 890 75 18

Dies ist eine Veranstaltung der Gustav Mahler Vereinigung Hamburg in Kooperation mit KomponistenQuartier Hamburg und der Hochschule für Musik und Theater Hamburg