BeethovenFigur.abgesagt

Beethoven-Festival

Der große Kammermusik-Abend – in drei Konzerten

Repertoire für Streicher, Bläser, Klavier und gemischte Besetzungen

Montag 16.11.2020 17:00
HfMT, Orchesterstudio

Ludwig van Beethoven

17.00 Uhr: Kammermusik mit Streichern. Ensembles mit Studierenden und Lehrenden der HfMT
Quartett für Violine, Viola, Violoncello und Klavier Es-Dur, op. 16

Serenade für Flöte, Violine und Viola D-Dur, op. 25

Quintett für zwei Violinen, zwei Violen und Violoncello C-Dur, op. 29

19.00 Uhr: Vom Trio bis zum Sextett. Kammermusik für Bläser
Trio für Klavier, Flöte und Fagott G-Dur, WoO 37

Sextett für zwei Klarinetten, zwei Fagotte und zwei Hörner Es-Dur, op. 71

Quartett für Violine, Viola, Violoncello und Klavier Es-Dur, op. 16

Leitung: Christian Kuhnert

21.00 Uhr:
Septett Es-Dur, op. 20
Adagio- Allegro con brio | Adagio cantabile | Tempo di minuetto | Tema. Andante con variazioni | Scherzo. Allegro molto e vivace | Andante con molto alla Marcia - Presto


Die Hochschule für Musik und Theater Hamburg hat Geburtstag! Sie wird 70 Jahre jung.
Und Ludwig van Beethoven, der Titan der Klassik, wurde vor 250 Jahre geboren. Wir feiern das doppelte Jubiläum gemeinsam -- pandemiebedingt zwar nicht mit einem ganzjährigen Festprogramm, doch mit einem eigenen Festival, das sehr wohl einen Superlativ verdient: „Beethoven concertissimo“.

Eintritt frei

Aufgrund des Beschlusses zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie des Bundes und der Länder sind ab dem 2. November bis zum Monatsende sämtliche Kulturveranstaltungen untersagt.

Auch dieses Konzert muss daher leider entfallen.