BeethovenFigur.abgesagt

Beethoven-Festival

Die Cellosonaten – in drei Konzerten

Freitag 20.11.2020 17:00
HfMT, Mendelssohn-Saal

Leitung: Sebastian Klinger

17.00 Uhr:
Cellosonate Nr. 1 F-Dur, op. 5 Nr. 1
Cellosonate Nr. 2 g-Moll, op. 5 Nr. 2
mit Elisabeth Kogan und Daria Podushko

18.30 Uhr:
Zwölf Variationen für Violoncello und Klavier G-Dur, WoO 45
Zwölf Variationen für Violoncello und Klavier F-Dur, op. 66
Cellosonate Nr. 3 A-Dur, op. 69
mit Hannah Ruschepaul und Maria Guignard

20.00 Uhr:
Sieben Variationen für Violoncello und Klavier Es-Dur, WoO 46
Cellosonate Nr. 4 C-Dur, op. 102 Nr. 1
Cellosonate Nr. 5 D-Dur, op. 102 Nr. 2
mit Katja Deutsch und Maria Guignard

Die Hochschule für Musik und Theater Hamburg hat Geburtstag! Sie wird 70 Jahre jung.
Und Ludwig van Beethoven, der Titan der Klassik, wurde vor 250 Jahre geboren. Wir feiern das doppelte Jubiläum gemeinsam -- pandemiebedingt zwar nicht mit einem ganzjährigen Festprogramm, doch mit einem eigenen Festival, das sehr wohl einen Superlativ verdient: „Beethoven concertissimo“.

Eintritt frei

Aufgrund des Beschlusses zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie des Bundes und der Länder sind ab dem 2. November bis zum Monatsende sämtliche Kulturveranstaltungen untersagt.

Auch dieses Konzert muss daher leider entfallen.