Grafik.Symposion

Gustav Mahler und seine Zeitgenossen

Internationales Symposion

Moderation: Prof. Dr. phil. Hartmut Krones

Samstag 14.05.2022 10:00 - 22:00
Hochschule für Musik und Theater

Internationales Symposion zu Ehren von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Constantin Floros.
Konzert um 20:00 Uhr im Lichtwarksaal (Neanderstr. 22, 20459 Hamburg)

+ + +

Programm:

09:30 Uhr, Einlass
Begrüßung Professor Elmar Lampson
Präsident der Hochschule für Musik und Theater / Präsident der Gustav Mahler Vereinigung Hamburg
Prof. Dr. Peter Revers, Graz
„Mahlers Denken in Musik – Imagination und Notation im Spannungsfeld der Werkgenese“
Prof. Dr. Charles Youmans, USA
Pennsylvania State University „Mahlers Genesung“
Johann Layer M.A., Hamburg
„Kompositorische Beethoven-Rezeption in Mahlers Vierter Symphonie“

12:45 Uhr
Pause

15:00 Uhr, Einlass
Prof. Joan Grimalt, Barcelona
„Mahler und die Dichtung“
Prof. Dr. Hartmut Krones, Wien
„Selbstgefühl“ (Nacht- und Himmelslieder) oder „selbst Gefühl“ (Wahrheit bis zur Grausamkeit). Zu den Liedern von Gustav Mahler und Hugo Wolf

17:00 Uhr
Ende

20:00 Uhr
Konzert im Lichtwarksaal, Erinnerung – Erwartung – Erhebung
Lieder und Texte von Korngold, Mahler, Schönberg und Strauss,Cellosonate von Ludwig van Beethoven
Programmgestaltung:
Frauke-Maria Thalacker, Hamburg

Frauke-Maria Thalacker - Sopran
Kilian Sprau - Klavier
Rainer Strecker - Sprecher
Jonas Palm - Cello


Lichtwarksaal, KomponistenQuartier,
Neanderstr. 22, 20459 Hamburg
Abendkasse 15 €; erm. 10 €;
Mitglieder der GMVH frei

Teilnahme nach Anmeldung: Tel 040 890 75 18 oder info@gmvhh.de
Teilnahmebeitrag (Tagung & Konzert): 20 € (Mitglieder der GMVH frei/Studierende 10 €) · www.gmvh.de

Eine Veranstaltung der Gustav Mahler Vereinigung Hamburg e.V.