ZauberbergRegie
Foto: Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky

Der Zauberberg – Eine Liegekur in 3 Kapiteln

Eine Kooperation der norden theaterproduktion und der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Samstag 16.07.2022 15:00 - 19:45
Theklahaus

Wenn ein Tag wie alle ist, so sind alle wie einer; und bei vollkommener Einförmigkeit würde das längste Leben als ganz kurz erlebt werden und unversehens verflogen sein.
(Thomas Mann: Der Zauberberg)

Eigentlich wollte Hans Castorp nur auf einen dreiwöchigen Besuch ins Sanatorium nach Davos fahren, schließlich wird es ein siebenjähriger Aufenthalt. Das Gefühl für Zeit mehr und mehr verlierend, verheddert sich Hans in einem hochphilosophischen Gedankenknäuel. Es ist die Zeit vor 1914: Die Katastrophe ist unaufhaltbar und Hans driftet in die Handlungsunfähigkeit ab.

In Der Zauberberg – Eine Liegekur in 3 Kapiteln führt Hans das Publikum auf einem szenischen Rundgang um das Sanatorium in Geesthacht. Die Zuschauer*innen begegnen weiteren Figuren aus Thomas Manns Roman und werden in Liegekuren dazu eingeladen, sich selbst in den vermeintlichen Stillstand zu begeben: Ein Klangteppich aus klassischer und elektronischer Musik unterstützt das Entgleiten in die vollkommene Zeitlosigkeit.

MIT Alexander Wolff, Bertram Bollow, Eser Duran, Jonathan Steinbiß, Jürgen Hoppe, René Hirschmann, Sophia Spitzenberg, Wolfgang Riehm, Yves Zahnd
REGIE Karina Häßlein AUSSTATTUNG UND KOSTÜM Steve Oelmann DRAMATURGIE Janka Kenk MUSIK Lukas Kurz PIANO Nasti Sokolova VOICE OVER Marie Jordan ASSISTENZ REGIE Viola Mignon Bierich PRODUKTIONSLEITUNG Elli Neubert, Serafine Garbe ASSISTENZ PRODUKTIONSLEITUNG Cora Eder

Eintritt: 20,00 EUR
Ermäßigt: 16,00 EUR

Es gibt mehrere Durchläufe um:
15.00-16.15
15.30-16.45
16.00-17.15
17.30-18.45
18.00-19.15
18.30-19.45

Anmeldung unter:
Tel. 04542/870 00 oder E-Mail info@stiftung-herzogtum.de

Die Produktion findet im Rahmen der Veranstaltung Kultursommer am Kanal statt