Landesjugend Jazz Orchester
Das Landesjugendjazzorchester Hamburg
Foto: Anita Rudat

Landesjugendjazzorchester Hamburg (LJJO HH)

Abschlusskonzert der Arbeitsphase

Sonntag 02.10.2022 19:00
HfMT, JazzHall

Das Landesjugendjazzorchester spielt unter der Leitung von Hendrika Entzian ein Programm mit eigenen Kompositionen von Hendrika Entzian, ergänzt durch Klassiker von Charles Mingus.

Das Landesjugendjazzorchester Hamburg (LJJO HH) ist das Spitzenensemble und Aushängeschild der Hamburger Jazznachwuchsförderung. In Trägerschaft des Landesmusikrates der Freien und Hansestadt Hamburg e.V. repräsentiert es die Stadt musikalisch nach innen und nach außen. Das Ensemble bietet den talentiertesten Jazzmusiker:innen Hamburgs die Möglichkeit, durch thematisch vielseitige Arbeitsphasen sowie kreative und innovative Ideen und Konzepte gefördert zu werden. Seit Anfang 2022 haben die renommierten Jazzprofis Jörn Marcussen-Wulff und Hendrika Entzian die künstlerische Leitung übernommen. Die Behörde für Kultur und Medien Hamburg fördert das LJJO HH.

Zunächst in Hamburg, dann in Köln studierte Hendrika Entzian Kontrabass. Neben ihrer Beteiligung an verschiedenen Kölner Projekten legte sie zunehmend mehr Augenmerk auf Komposition, absolvierte in der Folge ein Masterstudium Jazz- Arrangement und -Komposition ebenfalls an der HfMT Köln. Mit ihrem Quartett veröffentlichte sie zwei CDs bei Traumton Records: „Turnus“ (2015) und „Pivot“ (2017). „Pivot“ wurde 2018 für den ECHO Jazz nominiert. Hendrika schreibt und arrangiert regel-mäßig für große Besetzungen wie u.a. der WDR Big Band, dem niederländischen Metropol Orchestra und dem Kölner Subway Jazz Orchestra.

Eintritt: 22,00 EUR
Ermäßigt: 11,50 EUR

Tickets gibt es bei tixforgigs

Eine Veranstaltung des Landesmusikrat Hamburg e.V.