Alcina1
Foto: Caroline Packenius

ALCINA

OPER VON GEORG FRIEDRICH HÄNDEL

Sonntag 10.06.2018 18:00
HfMT, Forum

Alcina – der Inbegriff einer barocken Zauberin. Und doch geht es in diesem Werk viel mehr um die Liebe in allen ihren Schattierungen als um Magie und Hokuspokus. Die ewige Frage nach der (Un-)vereinbarkeit von Liebe und Pflicht und das Faszinosum der komplexen Charakterzeichnungen der Figuren lassen die Oper heute so aktuell erscheinen wie wenige Werke des Barock. Doch allein der ungebrochene Zauber der Händelschen Musik, der sich in jeder Arie aufs Neue und anders entfaltet, gibt Alcina ihre zeitlose Güte. „Eine Oper“, bemerkte eine Zeugin der Uraufführung 1735, „so gelungen, dass ich keine Wort finde, sie zu beschreiben.“ Dieser Satz gilt bis heute.

Musikalische Leitung: Willem Wentzel
Regie: Philipp Himmelmann
Bühne: David Hohmann
Kostüme: Caroline Packenius, Sophie Simon

Mit den Sängerinnen und Sängern der Opernklasse:
Sander de Jong, Stéphanie Guérin, Songyan He, Laurence Kalaidjan, Dorothea Koch, Melina Meschkat, Laura Mosquera, Judith Österreicher, Hayoung Ra, Sophie Reuter, Lisa Schmalz, Edgars Skarbulis, Tamara Smyrnova, Clara Solecki und Qin Zeng sowie den Symphonikern Hamburg

Premiere
SO / 10.6. / 18.00
Weitere Vorstellungen
DO / 14.6. / 19.30
SA / 16.6. / 19.30
SA / 23.6. / 19.30
MO / 25.6. / 19.30
SA / 30.6. / 19.30
Di / 3.7. / 19.30

Eintritt: 28,00 EUR
Ermäßigt: 10,00 EUR

Karten (inkl. HVV-Ticket) unter:
Tel. 040 - 45 33 26 & 040 - 44 02 98
www.konzertkassegerdes.de

Eine Inszenierung der Opernklasse der Theaterakademie Hamburg. Im Rahmen der Reihe junges forum Musik + Theater