Symphonie im St. Pauli Elbtunnel

EIN MULTIMEDIALES KONZERT - Tag 2 / Konzert 2

Aus Anlass der Wiedereröffnung der zweiten Röhre des alten Elbtunnels (neben den Landungsbrücken) werden im Rahmen der geplanten Feierlichkeiten beide Tunnelröhren mit multimedialen Konzerten bespielt.

Jeder der beiden Tunnel des St. Pauli Elbtunnels erstreckt sich über eine Länge von 430 Metern. Für die multimedialen Konzerte am 25. und 26. Mai 2019 werden 144 Musiker*innen im Abstand von jeweils 6 Metern in den beiden Röhren verteilt – der St. Pauli Elbtunnel wir zu einer 860 Meter langen musikalisch aktiven Fläche. Um die Instrumentalist*innen und Sänger*innen über eine so lange Distanz zu synchronisieren, werden tabletbasierte Partituren verwendet, die in Echtzeit von einem Servercomputer einzeln gesteuert werden. Jede Interpretin und jeder Interpret erhält mittels einer eigens entwickelten Software eine unabhängige Partiturstimme auf das Tablet. Für eine minimale Latenzzeit verbindet ein Netzwerksystem die 144 Tablets mit dem Hauptserver.
Pro Konzert werden 350 Konzertbesucherinnen und -besucher erwartet, die sich frei in und zwischen den beiden Röhren des Alten Elbtunnels bewegen können und so in den Genuss eines ganz individuellen Konzerterlebnisses kommen.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Hamburg Port Authority (HPA)

Alvin Curran - Notes from Underground 2
Jan Wegmann - Blues
Minzuo Lu - Lónglóng - (Düster)
Víctor Gutiérrez Cuiza - Texculpting
Seonghee Lee - Spiral
Tam Thi Pham - The Maiden, the mother and the Hag
Tzu-Ning-Liao - Chakra
Lindsay Vickery - decompression

Tags: #Musik, #Orchester, #Streicher, #Holzbläser, #Blechbläser, #Multimedia, #Experimentell, #Schlaginstrumente, #Gitarre, #Gesang, #Elbtunnel

Kontakt Audiovisuelle Dokumentation

Christian Frank
E-Mail: christian.frank[at]hfmt-hamburg.de

Peter Wolff
E-Mail: peter.wolff[at]hfmt-hamburg.de