ChatROM

Abschlussprojekt Master Multimediale Komposition von Dong Zhou

Klasse Prof. Dr. George Hajdu

ChatROM ist eine alternative Oper, die gleichzeitig in zwei Räumen aufgeführt wird. Die Besetzung ist wie folgt: Sopran, Keyboard, E-Bass, Cello und Flöte, sowie ein nicht-musizierender Schauspieler. Die Aufführungsdauer beträgt etwa eine Stunde. Die Geschichte handelt von einem lesbischen Animations-Fan(Webname: 404) und einer Trans-Cosplayerin(Webname: Sachiko). Sie haben sich in einem Internet-Chatroom kennengelernt und über ihre Identität nachgedacht.

Die Geschichte zeigt die neuen Chancen wie auch die neuen Wirren in der postdigitalen Zeit für Lesben und Transgender. Die moderne Technik des Internets gibt ihnen die Möglichkeit, weltweit Freunde zu finden und sich anonym zu äußern, während die althergebrachte gesellschaftliche Diskriminierung und das Missverständnis weiter bestehen. Es ist ein Porträt von zwei einsamen Menschen, die unter dem Schutz des Internets ihren Lebensstil beibehalten, sich selbst akzeptieren und versuchen, in einer weiten Welt zu leben.

Mit Sopran, Keyboard, E-Bass, Violoncello und Flöte, sowie einem nicht
musizierenden Schauspieler.

Tags: #Prüfungskonzert, #Oper, #Multimedia, #Experimentell, #Live-Elektronik, #Visuals, #Performance

Kontakt Audiovisuelle Dokumentation

Christian Frank
E-Mail: christian.frank[at]hfmt-hamburg.de

Peter Wolff
E-Mail: peter.wolff[at]hfmt-hamburg.de