Zum Hauptinhalt springen
vom 04.07.2018

„Zukunft der Orchesterkultur“

Abschlusskonzert der Stipendiaten des ersten Jahrgangs in Kooperation mit den Symphonikern Hamburg

Unter dem Titel Transformations präsentiert der erste Jahrgang des "Future of Orchestral Culture Fellowship" sein Abschlusskonzert. Es zeigt den Prozess, den die Stipendiaten im vergangenen Jahr durchlaufen haben. Drei Aspekte stehen im Mittelpunkt: das Ehren der Tradition, die Vorbereitung der Zukunft und die Vision einer zukünftigen Orchesterkultur. Drei Werke symbolisieren diesen Prozess: Die traditionellen Formen der Vergangenheit werden in der Sinfonietta op. 1 von Benjamin Britten reflektiert. Aaron Copland’s Ballet Suite Appalachian Spring stellt die Vorbereitungen auf eine Zukunft dar und mit Terry Riley’s In C entsteht durch die offene Instrumentierung und den improvisatorischen Charakter eine Vision für eine zukünftige Orchesterkultur.

Transformations:
Benjamin Britten Sinfonietta, Op. 1
Aaron Copland Appalachian Spring
Terry Riley In C

Dirigentin: Anna Rakitina

Datum: 10. Juli 2018
Uhrzeit: 19:00
Ort: Rolf-Liebermann-Studio, Oberstraße 120, 20149 Hamburg
Eintritt frei

zurück