Zum Hauptinhalt springen
vom 23.09.2021

Hohe Auszeichnung für HfMT-Organisten

Alfonso Torres, Student im Studiengang BA Orgel in der Klasse von Prof. Wolfgang Zerer, hat beim XV. Internationalen Gottfried-Silbermann-Orgelwettbewerb den 2. Preis erhalten. Ein 1. Preis wurde nicht vergeben, der 2. Preis wurde geteilt.

Die besten Nachwuchsorganisten aus aller Welt treten alle zwei Jahre beim Internationalen Gottfried-Silbermann-Orgelwettbewerb an. Er findet zu Ehren des großen sächsischen Orgelbaumeisters statt und ist der einzige Wettbewerb, der nur an den barocken Originalinstrumenten Gottfried Silbermanns und seiner Schüler ausgetragen wird.
1993 wurde der Internationale Gottfried-Silbermann-Orgelwettbewerb erstmals von der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft veranstaltet und findet seitdem immer parallel zum Musikfestival in und um Freiberg statt. Inzwischen hat er sich zu einem der bedeutendsten Wettbewerbe an historischen Orgeln entwickelt. Die Juroren – allesamt international anerkannte Orgelspezialisten – sind gleichzeitig als Künstler der Silbermann-Tage zu erleben. Nicht nur attraktive Preisgelder locken die Teilnehmer, sondern vor allem die einmalige Möglichkeit, an den historischen Silbermann-Orgeln aus dem 18. Jahrhundert ihr Können unter Beweis zu stellen. Für viele ist der Wettbewerb zudem ein Karriere-Sprungbrett, denn die Preisträger erhalten die Möglichkeit, Konzerte an Silbermann-Orgeln und weiteren berühmten historischen Instrumenten in ganz Deutschland und darüber hinaus zu geben. Nicht selten kommen sie später auch als Juroren zu den Silbermann-Tagen zurück.

Afonso Torres wurde 2000 in Paredes, Portugal geboren, wo er seinen ersten Musikunterricht bekam. Er lernte Klavier bei Prof. Marco Oliveira und Prof. Joana Moreira und Orgel bei Prof. Rui Soares.
2015 wurde er am Konservatorium in Porto zugelassen, wo er unter Anleitung von Prof. Dr. Paulo Alvim weiter Orgel lernte. Seit 2018 ist er Student in der Orgelklasse von Prof. Wolfgang Zerer an der HfMT Hamburg.
Er hat an Meisterkursen mit Pavel Černý, Tobias Willi, Jisung Kim, Erwin Wiersinga, Theo Jellema, Jörg Hallubek, Guy Bovet, Ludger Lohmann, Olivier Latry u.a. teilgenommen.

zurück