Zum Hauptinhalt springen
vom 02.10.2018

Erfolg für HfMT-Pianistin

Daria Parkhomenko, Master-Studierende in der Klavierklasse von Stepan Simonean, gewann den ersten Preis bei der Internationalen Enescu Competition 2018 in Bukarest

Daria gewann den Ende September ausgetragenen Wettbewerb mit dem äußerst anspruchsvollen Dritten Klavierkonzert von Sergei Rachmaninow. Der zweite Preis ging an Daumants Liepinš (Lettland), Alexander Panfilov (Russland) belegte den dritten Platz. Nach der Wahl der Jury hatten Daria Parkhomenko und Daumants Liepinš die gleiche Punktzahl, aber die endgültige Entscheidung wurde von dem Präsidenten der Jury, Philippe Entremont, getroffen. Die Finalisten wurden vom George Enescu Philharmonic Orchestra unter der Leitung des Dirigenten Vassily Sinaisky begleitet.

Vita:
Die russische Pianistin Daria Parkhomenko wurde 1991 in Rostow am Don, Russland geboren. Ab 2003 besuchte sie die Musikfachgrundschule bei Rostow Staatlichen Rakhmaninov Konservatorium, wo sie von Professor Sergei Osipenko unterrichtet wurde. Seit 2013 sie ist Schülerin von Prof. Stepan Simonian an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, und studiert gleichzeitig bei Prof. Eliso Virsaladze an der Scuola di Musica Fiesole in Italien. Konzertiert hat die junge Pianistin mit Solo-Konzerten bereits in verschiedenen nationalen und internationalen Saalen: in Russland, Deutschland, Italien, Griechenland, Norwegien, Japan, USA.
Daria Parkhomenko ist vielfache Preisträgerin bei zahlreichen nationalen und internationalen Klavierwettbewerben, u.a. Blütner Internationaler Klavierwettbewerb (2007, Kaliningrad, Russland, 3 Preis); Nationaler Wettbewerb «Junge Talente von Russland» (2009, Moskau, Russland, 1 Preis); I Internationaler Klavierwettbewerb «Der Weg zur Meisterschaft‏» (2010, Rostow am Don, Russland, 2 Preis); VII Internationaler M.K. Ciurlionis Klavierwettbewerb (2015, Vilnius, Litauen, 2 Preis), ICOM Klavierwettbewerb (2016, Hamburg, 1. Preis), NUOVA COPPA PIANISTI Internationaler Klavierwettbewerb (2016, Italien, 2. Preis), III Tallinn Internationaler Kalvierwettbewerb (2016, Estland, 3. Preis), Pietro Iadeluca Klavierwettbewerb (Italien, 2017, 1 Preis), Palma d’ Oro Internationaler Klavierwettbewerb (2018, Italien, 3. Preis), «In Musica» Internationaler Klavierwettbewerb (2018, Italien, 2. Preis).
Als Solistin trat Daria Parkhomenko mit verschiedenen großen Orchestern auf, unter anderem mit dem Norddeutschen Philarmonie Rostock, Litausche Nationale Philarmonie Vilnius, Kaunas Philarmonie, Taiwan Artists Orchestra, Estlische Nationale Philarmonie. Hierbei spielte sie mit den Dirigenten u.a. Wojciech Rajski, Ching-Ming Lu, Modestas Barkauskas, Jung Hung Park, Arvo Volmer, Michael Kirchoff.
Daria Parkhomenko gastierte bei berühmten internationalen Musikfestivals wie das Internationales Musikfestival «The faces of modern pianism» in Mariinskij Saal (St. Petersburg, Russland), Schleswig-Holstein Musikfestival und den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Mehrfach war sie zudem live im Deutschlandradio Kultur, LRT Klasika und Delfi (Litauen) zu hören.

zurück