Zum Hauptinhalt springen
vom 15.12.2022

Hohe Auszeichnung

Ehrenpräsidentschafts-Würde für ehemaligen Präsidenten Prof. Elmar Lampson
Foto: Julia Gieseler

Auf der gestrigen 486. Sitzung des Senats der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT) wurde Prof. Elmar Lampson die Ehrenpräsidenten-Würde verliehen. Eine hohe Auszeichnung, mit der die tiefe Verbundenheit der Hochschule zu ihrem ehemaligen Leiter aufrechterhalten werden soll. Prof. Elmar Lampson hatte die HfMT von 2004 bis 2022 über drei Amtszeiten hinweg erfolgreich geleitet, nachhaltig verändert und geprägt.

Die Verleihung der Würde eines Ehrenpräsidenten ist die höchste Auszeichnung, die eine Hochschule vergeben kann und stellt damit sicher, dass Prof. Elmar Lampson der HfMT auch in Zukunft mit seiner Erfahrung und seinem Netzwerk verbunden bleiben wird.
Eine Vielzahl von Veränderungen hatte Elmar Lampson in seinen drei Amtszeiten verantwortet: Die Hochschulstrukturreformen und die Einführung des Bachelor-/Master-Systems bildeten einen äußeren Rahmen. Sichtbarer Ausdruck seiner Erfolge sind u.a. der spektakuläre Neubau der Jazz Hall sowie die Errichtung der hervorragend ausgestatteten neuen Räume für die Theaterakademie und das Institut für Kultur- und Medienmanagement am Wiesendamm in Barmbek. Hervorzuheben sind der Aufbau eines internationalen Netzwerks mit neuen Hochschulkooperationen insbesondere in Asien, Nord- und Südamerika und Israel sowie die zweimalige Förderung der HfMT im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten „Innovativen Hochschule“.

Der amtierende Präsident Prof. Dr. Jan Philipp Sprick begrüßt diese Würdigung: „Ich freue mich sehr über die einstimmige Entscheidung des Hochschulsenats, Prof. Elmar Lampson nach seinem Ausscheiden aus dem Amt als Präsident der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und kurz nach seinem 70. Geburtstag die Ehrenpräsidentschaft der Hochschule zu verleihen. Prof. Lampson hat die HfMT Hamburg in seiner 18-jährigen erfolgreichen Amtszeit in herausragender Weise profiliert und viele Entwicklungen angestoßen, die die Hochschule auch in den kommenden Jahren prägen werden. Im Namen des ganzen Präsidiums gratuliere ich Prof. Lampson herzlich zu seiner Ehrenpräsidentschaft und freue mich nicht nur auf die inhaltliche, sondern insbesondere auch auf die menschliche Zusammenarbeit.“

Prof. Elmar Lampson: „Mit größter Freude und Dankbarkeit nehme ich die Ehrenpräsidentschaft der Hochschule für Musik und Theater Hamburg an. Diese große Ehrung wird mir ein Ansporn sein, nicht nur dankbar auf die vergangenen 18 Jahre zurückzublicken, sondern auch in Zukunft mit aller Energie für die Hochschule einzustehen und sie bei der Verwirklichung ihrer Ziele zu unterstützen, soviel es mir möglich ist.“

zurück