Zum Hauptinhalt springen

Prof. Fredrik Schwenk

Informationen

Lebenslauf

http://de.wikipedia.org/wiki/Fredrik_Schwenk

1960 in München geboren

1981-1987 Studium Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität, München (Abschluss Magister)

1981-1987 Kompositionsstudium an der HfMT München bei Wilhelm Killmayer (Abschluss 1987 Meisterklasse)

1989 Stipendium Cité Internationale des Arts in Paris

1991-1993 und 2005-2006 Leitung Opern- und Hörspielworkshop des Internationalen Jugendfestspieltreffens Bayreuth

1992-1999 Mitinitiator und Gründungsmitglied A*DEvantgarde e.V. Projekte Neuer Musik

1987-2000 Lehraufträge an der HfMT und an der Ludwig-Maximilians-Universität München

1995-2000 hauptamtliche Dozentur an der HfM Nürnberg/Augsburg

seit Oktober 2000 Professor für Musiktheorie und Komposition an der HfMT Hamburg.

2004-2007 zusammen mit Peter Michael Hamel Leitung des Studios 21

2004-2010 Studiendekan künstlerische Studiengänge

seit 2007 Mitglied des Lehrkörpers der Andreas-Franke-Akademie für Jungstudierende

seit 2009 künstlerischer Leiter der Akademie Opus XXI für zeitgenössische Musik

seit 2010 Mitinitiator und Leiter des internationalen Copeco-Masterstudiengangs

2008-2012 Mitglied des künstlerischen Beirats von KLANG

seit 2016 Vertrauensdozent der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Nationale und internationale Auszeichnungen (Auswahl):

Fondation Hindemith (Blonay CH 1990)

Kulturförderstipendium der Stadt München (1992)

Carl-Orff-Preis für zeitgenössisches Musiktheater für Pan in Oslo (München 1995)

Reinl-Preis für Kakerlakenritual (Wien 1998)

Kompositionsaufträge (Auswahl)

3. Münchener Biennale, Oper Halle, Festival Zither 5, opera silens, Staatstheater Oldenburg, Leibniz-Universität Hannover

Verlage:

Juliane Gross, Musikverlag Vierdreiunddreissig München, Edition Margaux Berlin, Edition Zither, Eigenverlag 20Zehn

---------------------------------------

Vorsitzender des Personalrats der HfMT

Publikationen

  • http://soundcloud.com/fredrikschwenk