Zum Hauptinhalt springen
vom 02.05.2018

"Hohes künstlerisches Niveau"

Beeindruckende Leistungen der Klavier- und Gesangstudierendenden beim 3. Gustav-Mahler-Liedwettbewerb 2018
Gruppenbild mit den 1.Preisträger:innen Prof. Elmar Lampson (Juryvorsitz), Geng Li (Bariton/1.Preis), Irina Bogdanova (Sopran/1.Preis), Megumi Kuroda (Klavier/1.Preis), Prof. Burkhard Kehring (Wettbewerbsorganisation)

Zum dritten Mal fand am Samstag, den 28.April 2018 im Forum der HfMT der durch die Hamburger Rochna-Stiftung ermöglichte Gustav-Mahler-Wettbewerb für Liedduos statt. Der Gustav-Mahler-Wettbewerb wurde 2014 von Prof. Burkhard Kehring ins Leben gerufen, um dem breite Spektrum bereits bestehender hausinterner Wettbewerbe für die Solokategorien "Gesang", bzw. "Klavier" die noch fehlenden Sparten "Liedbegleitung" und "Liedduo" hinzuzufügen.

Teilgenommen haben in diesem Jahr 14 fortgeschrittene Klavier- und Gesangstudierende der HfMT, die sich im Rahmen des Studienfachs "Liedgestaltung" zu festen Liedduos formiert haben. Zu den Wettbewerbsanforderungen gehörten neben den Liedern Gustav Mahlers auch Kompositionen von Franz Schubert und zeitgenössischen Komponisten, sowie die Präsentation einer überzeugenden Programmdramaturgie in unterschiedlichen Sprachen.

Die Jury und die beratenden Mitglieder der Rochna-Stiftung und der Gustav-Mahler-Vereinigung waren sich einig in der Freude über ein insgesamt sehr hohes künstlerisches Gesamtniveau.
Zusätzlich zu den 8 Haupt- und Sonderpreisen der Rochnastiftung in einer Gesamthöhe von 10.000 Euro vergab die Gustav-Mahler-Vereinigung Hamburg zwei Sonderpreise in Form von honorierten Konzertengagements.

Zwei Liedduos waren besonders erfolgreich und konnten neben den beiden geteilten 1.Duopreisen zugleich auch mehrere Sonderpreise erringen:
Das Duo Megumi Kuroda/Irina Bogdanova (1.Preis ex aequo / Sonderpreis zeitgenössisches Lied / Sonderpreis der GMV Hamburg) und das Duo Daan Boertien/Geng Li (1.Preis ex aequo /
Sonderpreis Liedbegleitung / Sonderpreis der GMV Hamburg)

Im Folgenden alle Preisträger des 3. Hamburger Gustav-Mahler-Liedwettbewerbs 2018:

1.Duopreis ex aequo:

Duo Megumi Kuroda, Klavier und Irina Bogdanova, Sopran
Duo Daan Boertien, Klavier und Geng Li, Bariton


2.Duopreis:

Duo Hyerim Park, Klavier und Hayoung Ra, Sopran


Sonderpreise zeitgenössisches Lied:

Duo Fabian Gehring, Klavier und Dustin Drosdziok, Tenor
Duo Megumi Kuroda, Klavier und Irina Bogdanova, Sopran

Sonderpreise Liedbegleitung:

Duo lguun Chinchuluun, Klavier Chiayang Hsu, Klavier Daan Boertien, Klavier


Sonderpreise der Gustav-Mahler-Vereinigung Hamburg:

Duo Megumi Kuroda, Klavier und Irina Bogdanova, Sopran Duo Daan Boertien, Klavier und Geng Li, Bariton

zurück