Being Maria Stuart

BEING MARIA STUART - Abschlussproduktion Schauspiel

Premiere: 14. Juni 2018, Theater Bremen, Foto: Christina Körte

ALCINA 3

ALCINA

Die große Sommeroper 2018, Forum HfMT, Foto: engerfoto.de

Martynas Stakionis

Martynas Stakionis

Dirigierklasse Prof. Ulrich Windfuhr, Foto: D. Matvejev

Unterricht.Kunert1

Fagottunterricht bei Prof. Christian Kunert

Foto: Christina Körte

Kulturmanagement-Workshop

Kulturmanagement-Workshop mit Prof. Dr. Martin Zierold, 2018

Foto: Christina Körte

Unterricht.Höfs1

Trompetenunterricht bei Prof. Matthias Höfs

Foto: Christina Körte

Enactment Interchange

enactment::interchange

Multimediaabend der Komponistin Xiao Fu, 2017, Forum HfMT, Foto: Gerhard Kühne

Unterricht.Klinger3

Violoncellounterricht bei Prof. Sebastian Klinger

Foto: Christina Körte

ATEMHOLEN IN DER ALSTERPHILHARMONIE

Der letzte Tag des Sommersemesters stand noch einmal beispielhaft dafür, was unsere Hochschule auszeichnet: eine atemberaubende Fülle und Qualität von Musik und Theater. Da sang mit Michaela Kaune eine Professorin der HfMT, die zugleich ein Weltstar der Oper ist, im Forum von den „himmlischen Freuden“, mit denen Gustav Mahler seine Sinfonie Nr. 4 enden lässt. Die Symphoniker Hamburg musizierten gemeinsam mit Michaela Kaune unter der Leitung Ulrich Windfuhr. Zur selben Zeit brachten Studierende der Schulmusik im Sprechwerk das Musical In the Heights zur Aufführung. Wiederum parallel lockte ein Jazzabend mit dem David Grabowski Quartet in die Halle 424 im Oberhafen.

Ich hätte eigentlich jeden anderen Tag des vor Kreativität brodelnden Semesters als Beispiel dafür nehmen können, wie fantastisch und wie begeisternd die vergangenen Monate waren. Die Besuche von Martha Argerich und Ivry Gitlis beeindruckten uns tief, und die große Sommeroper – in diesem Jahr Händels Alcina – verzauberte uns in der Inszenierung von Philipp Himmelmann und unter der Musikalischen Leitung von Willem Wentzel im Forum. Das CLAB Festival flutete den Resonanzraum drei Abende lang mit innovativen, gesellschaftlich relevanten Themen in einmaligen musikalischen Konzertideen. Das Festival fand im Rahmen von Stage_2.0: Alsterphilharmonie. Die Bühne als Ort des künstlerischen Wissenstransfers und der gesellschaftlichen Teilhabe statt. Das riesige Projekt Innovative Hochschule, das im Juni öffentlich präsentiert wurde, verleiht unserer Hochschule schon jetzt ganz neue Flügel.

Ich danke allen Kolleginnen und Kollegen und allen Studierenden von Herzen, die in den letzten Monaten mit unglaublichem Einsatz demonstriert haben, dass wir eine prägende Kraft der Musikstadt Hamburg sind. Mir kamen diese Wochen und Monate wie ein permanentes Festival vor: die Hochschule im produktiven Ausnahmezustand.

Jetzt aber heißt es erst einmal: Atemholen! Ich wünsche Ihnen allen eine zutiefst erholsame Auszeit – bis zum Neustart im Wintersemester! Herzlich grüßt Sie,

Ihr Elmar Lampson

Präsident der Hochschule für Musik und Theater Hamburg