Aktuelles

DachSalon im SchauSpielHaus Hamburg

Ab der Spielzeit 2020/21 wird eine neue Kooperation zwischen der Theaterakademie und der Theaterforschung der Universität Hamburg etabliert: Die Diskursreihe "DachSalon" widmet sich Fragen zum Verhältnis von Theater, Politik und Gesellschaft anhand aktueller Premieren am Deutschen Schauspielhaus. Kuratiert wird die Diskursreihe von Katharina Alsen, Mirjam Groll, Noah Holtwiesche und Martin Jörg Schäfer.

Den Auftakt bildet ein Gespräch unter dem Motto "Stunde der Autokraten" zur Inszenierung "Reich des Todes" von Rainald Goetz (Regie: Karin Beier). Zu Gast sein werden die Theater- und Medienwissenschaftlerin Anna Häusler (TU Dresden) und Ralf Fiedler, Dramaturg der Inszenierung.

Der Eintritt ist frei, alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am 30. November um 20 Uhr im Rangfoyer des Schauspielhauses dabei zu sein.