Zum Hauptinhalt springen

Kiezstürmer! 2024 - Mai

Freitag 10.05.2024 17:30 St. Pauli Theater

Es ist wieder Kiezstürmer-Zeit!
Die Zusammenarbeit des St. Pauli Theaters mit der Theaterakademie Hamburg hat sich als eine der renommiertesten Plattformen für den Regienachwuchs etabliert. Für zwei Tage gehört auch in diesem Jahr unsere Bühne ganz dem Regie-Nachwuchs: Seit dem Jahre 2005 bieten wir diesem einmal im Jahr die Chance, seine Ideen auf einer klassischen Bühne zu realisieren. Die Stücke spielen mit den Genres, setzen auf mutige Art und Weise auch literarische Vorlagen überraschend um und setzen sich aber auch mit alten, bekannten Stilmitteln auseinander. Und bei all dem sind sie immer auf der Suche nach neuen Formen von intelligenter Unterhaltung. Das von Ulrich Waller initiierte Festival bietet auch in diesem Frühjahr dem Regie-Nachwuchs die Chance, seine Ideen auf einer großen Bühne zu realisieren.

Künstlerische Leitung Ulrich Waller
Dramaturgische Betreuung Karin Nissen-Rizvani
Koordination St. Pauli-Theater Christiane Schindler & Dagmar Berndt
Produktionsleitung Paul Marwitz-Seyffert

Die Produktionen

schluss. aus.
(Donnerstag, 9. Mai um 17.30 Uhr und Freitag, den 10. Mai 2024 um 22 Uhr)
Von und mit: Sofie Junker, Severin Mauchle
Regie: Antonie Zschoch
Musik: Theo Voerste
Bühne: Nathalie Schatz, Laura Kahler
Kostüm: N.N.
Dramaturgie: Elisabeth Hoppe
Ein Ende gibt es, weil vorher etwas war: Eine Geschichte, ein Leben, eine Welt. Umgeben von Abschieden und Verlusten, kleinen und großen, machen wir uns auf die Suche nach dem besten Ende oder dem nächsten neuen Anfang. Geht das überhaupt in einer Zeit, die sich nach Endlichkeit anfühlt? Können wir den Prinzen noch retten? Und gibt es ein Leben nach dem Abspann?

you with the sad eyes
(Donnerstag, 9. Mai um 19.00 Uhr und Freitag, den 10. Mai 2024 um 20.30 Uhr)
Mit: Max Kurth
Regie: Ilario Raschèr
Dramaturgie: Marie Fuchs
Bühne und Kostüm: Luca Punke
Licht: Julius Böhm
“Wir mögen damit rechnen, daß wir uns niedergeschmettert fühlen, untröstlich, verrückt angesichts eines Verlusts. Aber wir rechnen nicht damit, daß wir wortwörtlich verrückt sind.” (Joan Didion) - Hamlets Welt ist ins Wanken geraten. Er wankt mit ihr entlang der Grenzen seiner Realität, die er plötzlich mit Gespenstern teilt. Eine Annäherung an eine Zeit der Verluste und der Versuch, sich darin neu zusammenzusetzen.

Zwei Herren von Real Madrid
von Leo Meier
(Donnerstag, 9. Mai um 20.30 Uhr und Freitag, den 10. Mai 2024 um 19 Uhr)
Schauspiel: Carina Sönksen, Franziska Schulze, Christin Wieder
Regie: Lea Marlen Balzer
Ausstattung: Trisha Jung
Dramaturgie: Sarah Heinzel
Zwei Herren von Real Madrid führen ein höfliches Gespräch im Wald, in welchem sie feststellen, dass sie nicht nur beide Profifußballer sind, sondern auch für denselben Verein spielen (Real Madrid). Eine empfindsame Begegnung, an deren Ende eine Pressekonferenz warten und ein echter Drache in den heißen Himmel Zentralspaniens aufsteigen wird.

bis gleich kein problem
(Donnerstag, 9. Mai um 22 Uhr und Freitag, den 10. Mai 2024 um 17.30 Uhr)
Es spielen: Justin Otto, Marc Benner, Lucas Zach
Bühne: Carlotta Monty Meyer
Kostüm: Lea Knippenberg, Polly Wedler
Kamera: Nils Jakob Timm
Regie: Moritz Rux
hallo. und tschüssi. es werden tränen fliessen und es wird auch gebrüllt. wie hebt man einander auf, wenn man sich zwischen den fingern zerronnen ist. starke hustenanfälle ansonsten alles schwach und atemnot. fast alles wird erklärt werden. es wird pickepackevoll. schön, sind wir da

Einzelvorstellung: 11 €
Festivalticket je Tag: 19 € (zzgl. Gebühren)
Tickets gibt es über 040 47711 0666 oder auf der Website des St.Pauli Theaters.

Veranstaltungen im Überblick:
09.05., 17:30 Uhr
10.05., 17:30 Uhr

In Kooperation mit der Theaterakademie Hamburg, Hochschule für Musik und Theater. Unterstützt durch die Hamburgische Kulturstiftung und die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.