Jazz

Das vielseitige Angebot der Studiengänge Jazz an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT) bereitet die Absolvent_innen umfassend auf eine künstlerische Karriere vor und vermittelt ihnen die notwendigen berufspraktischen Kompetenzen, um erfolgreich in der professionellen Musikszene bestehen zu können.

Mit der Zielsetzung, eine professionelle Ausbildung für den Jazz in Hamburg anzubieten, wurde der Studiengang 1985 von Prof. Dieter Glawischnig und Prof. Hermann Rauhe gegründet und ist damit einer der ersten Jazzstudiengänge Deutschlands. Der Studiengang bietet sowohl eine umfassende und fundierte Ausbildung zum/zur professionellen Instrumental- / Vokalmusiker_in, als auch Freiräume und Anregungen, die im Entwicklungsprozess eines persönlichen künstlerischen Profils unterstützen.

Ziel der Ausbildung ist es, ganzheitlich und individuell auf die Anforderungen des späteren Berufslebens vorzubereiten. Dazu gehören Stilsicherheit in den verschiedenen Genres, improvisatorische Vielseitigkeit und solistische Ausdruckskraft, Offenheit für und Inspiration durch Musik anderer Kulturen, Beherrschung von Technik und Software der Musikproduktion und des Live-Equipments, Selbstmanagement, die Fähigkeit das musikalische Know-How pädagogisch weiterzugeben sowie bundesweite und internationale Vernetzungen zu anderen Künstler_innen.

Die Professoren im Studiengang Jazz sind in der internationalen Jazzszene etablierte Solisten und bieten den Studierenden die notwendige Hilfestellung, eine eigenständige musikalische Persönlichkeit zu entfalten. Die Jazzstudiengänge der HfMT Hamburg kooperieren eng mit der NDR-Bigband in Hamburg und bieten den Studierenden die Möglichkeit musikalisch und/oder kompositorisch mit der Bigband zusammen zu arbeiten. Einige Solisten der NDR-Bigband haben eine Professur an der HFMT und können, neben der Förderung am Instrument, auch durch ihre praktischen Erfahrungen Vorbild und Mentor für die Studierenden sein.

Darüber hinaus erhalten die Jazz-Studierenden an der HfMT eine fundierte klassische Instrumentalausbildung durch separaten klassischen Hauptfachunterricht, was die technische Ausdrucksfähigkeit und die Vielseitigkeit auf dem Instrument grundlegend stärkt. Um die vielschichtigen Abläufe in der Musikproduktion kennen und durchführen zu lernen, durchläuft jeder Student in seiner Ausbildung den kompletten Entstehungsprozess musikalischer Werke, vom Komponieren, übers Arrangieren bis zum Aufnehmen im Studio. 

Studiengänge Jazz an der HfMT:

  • Bachelor of Music - Jazz

  • Dr. Langner Jazz Master (Master of Music)

  • Jazzkomposition (Master of Music)

Jungstudium

Für außergewöhnlich begabte junge Musiker ist es möglich sich für ein Jungstudium im Studiengang Jazz zu bewerben. Das Juniorstudium ist ein spezielles Förderprogramm zur Unterstützung besonders begabter und leistungsstarker Schüler und Schülerinnen seitens der HfMT Hamburg. Es bietet die Möglichkeit, parallel zur Schule oder Berufsausbildung ein Studium zu beginnen. Ein Musik-Jungstudierender muss vorhaben, Musik zu studieren und nach dem Studium einen Beruf als Musiker*in zu ergreifen. Zu Beginn der Studienvorbereitung darf er höchstens 19 Jahre alt sein. Der Jugendliche muss in einem Eignungstest nachweisen, dass er hochbegabt ist und dass sein momentaner Ausbildungsstand sehr gut ist. Außerdem muss er Gelegenheit haben, jeden Tag intensiv zu üben.

Bewerber für einen Jungstudenten-Status können sich im normalen Bewerbungsverfahren bis zum 1. April für einen Studienplatz an der HfMT Hamburg bewerben. Die Aufnhameprüfungen finden ebenso wie beim Bachelorstudiengang in 3 Stufen statt in denen der Jungstudierende nachweisen muss, dass er hochbegabt ist und für den Jungstudienstatus in Frage kommt.

Das Jungstudium umfasst eine Unterrichtsstunde im Jazz-Hauptfach pro Woche. Darüber hinaus können verschiedene Seminare, Vorlesungen, Ensembles, etc. in Absprache belegt werden.

Gasthörer

Um sich ein Bild von der Jazzabteilung zu machen, eine Studienentscheidung besser abschätzen zu können oder um sich auf die Aufnahmeprüfung vorzubereiten, kann man an der Jazzabteilung der HfMT Hamburg als Gasthörer nach Absprache an ausgewählten Veranstaltungen teilnehmen. Hierzu können sich interessierte als Gasthörer einschreiben. Antragsformulare finden Sie auf dieser Internetseite oder im Studierendensekretariat (sabine.sieg[at]hfmt.hamburg.de oder renate.griese[at]hfmt.hamburg.de)

An folgenden Veranstaltungen kann man als Gasthörer/Gastmusiker teilnehmen nach Absprache mit den jeweiligen Dozenten und dem Fachbereich:

  • Jazztheorie, -gehörbildung, -arrangement, -geschichte
  • Tontechnik, Filmmusik, Musik Technologie
  • Rhythmusschulung
  • Workshops u.v.a.

Generell ist es nicht möglich als Gasthörer Einzelunterricht zu erhalten, an den Ensembles oder den Proben der HfMT Bigband teilzunehmen.

Kontakt

Michael Langkamp, M.A.
Koordination Jazz
Telefon: +49 157 73373533
E-Mail: jazz[at]hfmt-hamburg.de

Hannah Magdalena Wellner
Koordination Jazzmaster
Telefon: +49 176 76683714
E-Mail: jazzmaster[at]hfmt-hamburg.de

Lasse Grunewald
Koordination Jazzevents
Telefon: +49 172 3872964
E-Mail: jazzevents[at]hfmt-hamburg.de

Sabine Sieg
Studierendensekretariat Jazz
Telefon: +49 40 428482-554
E-Mail: sabine.sieg[at]hfmt.hamburg.de