Orte.JazzHall

Foto: Niklas Stadler

Orte.JazzHall2

Foto: Niklas Stadler

Orte.JazzHall3

Deckenansicht der JazzHall Hamburg

Foto: Niklas Stadler

JazzHall

Die JazzHall ist der neue beeindruckende Konzertsaal der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Im Sommer 2021 wird die JazzHall am Ufer der Außenalster eröffnet. Der moderne Veranstaltungsraum bietet Platz für rund 200 Personen und wird die neue Spielstätte für Konzerte der Studiengänge Jazz sowie nationale und internationale Künstler:innen.

Die JazzHall ist der erste Baustein eines Gesamtpakets zur Stärkung der Jazzausbildung in Hamburg.

Durch die unermüdliche langjährige Unterstützung und die Initiative der Dr. E. A. Langner-Stiftung wurde die Vision dieses großartigen neuen Konzertsaals Realität. Zusätzlich zur JazzHall entstehen mit dem JazzLabor neue, innovative Seminar- und Übungsräume für den Fachbereich Jazz der HfMT. Ziel ist die Bedeutung des Jazz mit all seinen Facetten für die Hochschule und die Musikstadt Hamburg zu erhöhen.

Im Alstervorland lugt die JazzHall aus dem Boden der Gartenanlage vor dem Budge-Palais. Durch die zu öffnende Glasfassade und die Sitzstufen des Amphitheaters lässt sich die JazzHall auch nach draußen in Richtung Alsterwiesen bespielen und bietet in den Sommermonaten somit Open-Air Konzerten eine Bühne. Die integrierte Bar bietet dem Publikum Getränke & Kulinarik auf höchstem Niveau.

Die JazzHall versteht sich als Bühne für Kunstformen, die weit über das reine Jazz-Format reichen. So bietet der Saal die Möglichkeit neben Jazz- auch Klassik-Konzerten, Pop-Bands, musikalischen Experimenten, Kunst & Theater, sowie Konferenzen und Seminare zu präsentieren. Die JazzHall wird mit einem Netzwerk aus verschiedenen Akteuren der lokalen Kulturszene zusammenarbeiten, um sie als feste Spielstätte in Hamburg zu verankern.

Link zur externen Website

Kontakt

Koordination JazzHall
E-Mail: jazzhall[at]hfmt-hamburg.de