Zum Hauptinhalt springen

News

Di 16.07.2024
Prof. Sabina Dhein für weitere drei Jahre im Amt bestätigt

Die Direktorin der Theaterakademie und Vizepräsidentin Prof. Sabina Dhein ist in der 501. Sitzung des Hochschulsenats der Hochschule für Musik und Theater…

Di 23.07.2024
Wettbewerbserfolg für HfMT-Kirchenmusiker

Enno Gröhn, Kirchenmusik-Alumnus (MA) aus den Orgelklassen von Prof. Jan Ernst, Prof. Wolfgang Zerer und Prof. Pieter van Djk hat den internationalen Wettbewerb…

Mo 22.07.2024
Studierende haben gewählt: Naomi Seiler erhält Hamburger Lehrpreis 2024

Für herausragende Lehre, innovative Lehrmethoden und neue Vermittlungskonzepte erhalten die Preisträgerinnen und Preisträger den Lehrpreis der Stadt Hamburg…

Mo 22.07.2024
Erfolg für HfMT-Pianisten

Teodor Pazov, Masterstudent aus der Klasse von Mariya Yankova, hat einen Berliner Philharmonie Konzertpreis beim "Euterpe" Music Awards Competition und den 1.…

Do 11.07.2024
„Ich spiele auch Klavier“ – Klaviertage für Hobbypianisten

Mit besonderer Freude laden die Hochschule für Musik und Theater Hamburg und die Leipziger Klaviermanufaktur Blüthner von 23. – 29. September 2024 zu den ersten…

Mi 10.07.2024
Hamburg rules! Weiterer Erfolg für HfMT-Kompositionsklassen

Yixie Shen (Konzertexamen Komposition) – und Sebastian Zaczek, der im Wintersemester sein Studium im Bachelor Komposition aufnehmen wird haben im Rahmen des…


Newsletter

Der Newsletter der HfMT erscheint ca 1 mal im Monat mit Veranstaltungsinformationen und interessanten Hintergrund-Berichten.

Jetzt anmelden


zwoelf - das Hochschulmagazin

Die Zeitung zwoelf im Sommersemester 2024: Schwerpunkt „MATERIALITÄT“ – inspirierende Illustrationen von Studierenden der HAW machen den Thementeil der zwoelf zur Sonderausgabe

Material – das sind die Töne, die man zum Komponieren braucht, vergleichbar den Steinen in der Bildhauerei, den Farben in der Bildenden Kunst oder den Worten in der Literatur. In seinem vielzitierten Buch „Philosophie der Neuen Musik“ nahm Theodor W. Adorno dem „Material“ der Musik indes seine Unschuld und führte eine geschichtsphilosophische Kontroverse herbei. Verbraucht sich das Material im Fortschritt der Musikgeschichte? Wie halten wir es heute mit dem „Materialstand“ in Musik und Theater? Beiträge zur „Materialität“ aus ganz unterschiedlichen Blinkwinkeln beleuchten das Thema ohne ideologische Scheuklappen, dafür lustvoll und zur Diskussion anregend: Auch die Illustrationen von Studierenden der HAW inspirieren dazu, im Themen-Sonderteil der zwoelf das Verhältnis von Form und Inhalt nochmals ganz neu zu entdecken. Wir sind glücklich über und dankbar für die Kooperationen mit der uns befreundeten künstlerischen Hochschule. 

Das E-Paper der zwoelf steht zum Entdecken bereit.

Der Postversand der gedruckten Ausgabe der zwoelf Nr. 34 erfolgt ab sofort. Wenn Sie die zwoelf regelmäßig gratis per Post erhalten möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail mit Ihrer Anschrift an redaktion.zwoelf@hfmt-hamburg.de