Aufführung Jazz 01

Foto: Björn Buddeenbohm

Aufführung Elbjazz 2018 01

Foto: Yunus Hutterer

...English translation below...

Jazz Bachelor (BMus)

Im Bachelor-Studiengang Jazz an der HfMT Hamburg erwerben die Studierenden grundlegende und umfassende Qualifikationen für die künstlerische Arbeit als Jazzmusiker*in in der professionellen Musikszene. Die Arbeit an instrumentenspezifischen Kompetenzen, sowohl auf einer künstlerisch-praktischen Ebene als auch einer theoretisch-reflexiven, ist zentraler Bestandteil der Ausbildung und wird durch eine intensive Auseinandersetzung mit den vielfältigen Anforderungen eines Berufslebens als freischaffender Musiker ergänzt. Ziel der Ausbildung ist eine möglichst große Praxisnähe und Anwendungsorientierung. 

Der Bachelor-Studiengang Jazz umfasst eine Regelstudienzeit von 8 Semestern. Es werden insgesamt 10 verschiedene Hauptfächer angeboten und alle Studierenden erhalten neben dem Jazz-Hauptfachunterricht auch vollwertigen klassischen Hauptfachunterricht. Die Ausbildung gliedert sich in 5 Module.

Hauptfächer:

  • Bass (Double Bass / Electric Bass) - Jazz: Prof. em. Lucas Lindholm / Klassik: Prof. Peter Schmidt
  • Gesang - Jazz: Prof. Ken Norris / Klassik: Astrid Schmidt
  • Gitarre - Jazz: Sven Kerschek / Klassik: Prof. Bernd Ahlert
  • Klavier (Keyboards) - Jazz: Prof. Buggy Braune / Klassik: Prof. Tica Gambashidze
  • Percussion - Jazz: Marcio Doctor / Klassik: Olivier Stritt
  • Posaune - Jazz: Prof. Dan Gottshall / Ingo Lahme (Bassposaune) / Klassik: Prof. Joachim Preu
  • Saxophon (mit Flöte, Klarinette) - Jazz: Prof. Fiete Felsch / Klassik: Asya Fateyeva
  • Schlagzeug - Jazz: Holger Nell / Klassik: Daniel Hansen
  • Trompete - Jazz: Prof. Claus Stötter / Klassik: Prof. Eckhardt Schmidt
  • Sonstige Jazz-Instrumente (Vibraphon, Harfe, Horn, Cello, Geige u.a.): u.a. Stefan Pintev (Violine), Stephan Braun (Cello), u.a.

Module:

  • Kernmodul: Einzelunterricht im Haupt- und Nebenfach, Ensembles und Big Band
  • Vermittlungsmodul: Instrumentaldidaktik und Musikpädagogik
  • Musiktheoretisches Modul: Jazztheorie, Rhythmuslehre, Gehörbildung, Arrangement und Komposition
  • Berufsqualifizierendes Modul: Musikproduktion und Selbstmanagement
  • Wahlmodul: Im Wahlmodul sind Inhalte aus dem offenen Kursangebot der HfMT Hamburg wählbar.
    Die Studierenden haben hier die Möglichkeit Projekte zu realisieren, sich Inhalte aus den übrigen Fachbereichen der HfMT anzueignen oder ihr Profil als Musiker bereits zu konkretisieren. Inhalte könnten sein: interdisziplinäre Projekte, Veranstaltungen aus dem Bereich Kultur und Medienmanagement, Musiktherapie, Theater, Musiktechnologie, Filmmusik, Pädagogik, etc.

Bewerbung

Zum Start Ihrer Bewerbung wechseln Sie auf das Bewerber-Portal.

Das Online-Portal ist nur im Bewerbungszeitraum 15.2.-1.4. eines Jahres verfügbar. 
WICHTIG: Der Aufnahmeantrag muss bei der Hochschule spätestens am 1. April eingegangen sein. Das Datum des Poststempels zählt nicht.

Informationen zum Bewerbungsverfahren

  • Die Online-Bewerbung ist neben der schriftlichen Bewerbung gemäß § 7 der Immatrikulationsordnung der HfMT verpflichtend. 

Einzureichende Unterlagen:

  • Upload der Demo Aufnahmen für die erste Stufe der Aufnahmeprüfung im Bewerberportal (s. Aufnahmeprüfung)
  • ein tabellarischer Lebenslauf, aus dem die bisherige musikalische Betätigung hervorgehen soll
  • eine beglaubigte Abschrift des letzten Schulzeugnisses
  • ein Passbild, das auf der Rückseite mit dem Namen der Studienbewerberin/des Studienbewerbers zu versehen ist
  • gegebenenfalls Nachweise über bereits erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen
  • bei Studienbewerberinnen und Studienbewerbern aus nicht deutschsprachigen Ländern amtlich beglaubigte Übersetzungen der eingereichten Unterlagen
  • medizinisches phonatrisches Gutachten (nur Jazz-Gesang)

Das Bachelorstudium im Studiengang Jazz kann jährlich zum Wintersemester aufgenommen werden. Die Aufnahmeprüfungen hierzu finden jährlich Anfang Juni statt. Um an der Aufnahmeprüfung teilzunehmen, muss eine vollständige Bewerbung fristgerecht bei der Hochschule eingereicht werden.

Zusätzliches Material (Kompositionen, tabellarischer Lebenslauf, Passfoto, Zeugnisse) können Sie postalisch senden an:
Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Studierendensekretariat
Sabine Sieg
Harvestehuder Weg 12
20148 Hamburg

Zur Bewerbung ist berechtigt, wer die allgemeine Hochschulreife oder eine von der zuständigen Behörde als gleichwertig anerkannte Vorbildung nachweisen kann. Nach Durchführung der Aufnahmeprüfung kann auf Beschluss der Aufnahmeprüfungskommission vom Nachweis der allgemeinen Hochschulreife abgesehen werden, wenn die Studienbewerberin oder der Studienbewerber eine weit über dem Durchschnitt liegende künstlerische Befähigung nachgewiesen hat. Bei der Auswahl der aufzunehmenden Studierenden für den Bachelor Jazz und jazzverwandte Musik wird bei der Verteilung der Instrumente berücksichtigt, dass während des Studiums spielfähige Ensembles gebildet werden können.

Generell finden die meisten Vorlesungen und Seminare auf deutscher Sprache statt. Daher ist es sinnvoll die deutsche Sprache für die Aufnahme eines Studiums zu beherrschen um den Vorlesungen folgen zu können. Die genauen Regelungen für Bewerber ohne gute Deutschkenntnisse finden Sie hier (

http://www.hfmt-hamburg.de/studium/deutschkenntnisse/)

Aufnahmeprüfung

Das Jazz Bachelor Programm an der HfMT Hamburg bildet talentierte Instrumentalisten zu professionellen Musikern aus. Dieses vierjährige Studienprogramm bietet Ihnen alles, was Sie auf dem Weg zu einem exzellenten, kreativen und vielseitigen Künstler benötigen.

In der Aufnahmeprüfung soll festgestellt werden, ob die Bewerberin/der Bewerber das Studienziel erreichen kann; dazu wird überprüft, ob eine ausreichende musikalische Begabung am Instrument und darüber hinaus vorliegt. Die Aufnahmeprüfung findet in drei Stufen statt. Zur zweiten und dritten Stufe wird nur zugelassen, wer die Prüfung der ersten Stufe bestanden hat.

Die erste Stufe ist eine Prüfung im Jazz-Hauptfach auf der Grundlage einer eingesandten Demo-Aufnahme (mind. Audio / opt. Video) im Umfang von drei Stücken (ein medium-up Tempo Stück / eine Ballade / ein freigewähltes Stück). Sie können die Mediendateien der Demo-Aufnahmen über den angezeigten Link im Bewerbungsportal hochladen. Mit der Demo Aufnahme soll der Bewerber bestmöglich seine instrumentalen Fähigkeiten präsentieren. Bezüglich Qualität der Aufnahmen, Auswahl der Stücke, Zusammenstellung der Begleitband, etc. gibt es keine weiteren Vorgaben. Die Entscheidung über die Art und Weise der Präsentation liegt beim Bewerber allein.

Der zweite und dritte Teil sind praktische Prüfungen im instrumentalen / vokalen Hauptfach (Klassik und Jazz), sowie im Nebenfach, in Theorie und Gehörbildung (Klassik und Jazz). Die Prüfung im instrumentalen/ vokalen Hauptfach umfasst den Vortrag von drei weiteren Stücken. Auch hierfür sind zwei Standards (ein Stück aus dem funktionsharmonischen Bereich im medium-up-Tempo und eine Ballade) und einem Stück freier Wahl (auch eigene Komposition) vorzubereiten. Die Prüfungen werden begleitet von der durch die HfMT gestellten Rhythmusgruppe. Darüber hinaus werden in der Hauptfachprüfung praktische Kompetenzen im Blatt-Spiel (leichte Satzstimmen) und Nachspielen/Nachsingen von vorgegebenen Motiven und Phrasen (einfache Melodiefragmente im Bebop-Idiom) abgefragt.

Der zweite und dritte Teil findet jährlich Anfang Juni als Präsenzprüfung in der JazzHall Hamburg statt. Die Prüfungsteile Gehörbildung und Theorie werden vorgelagert online durchgeführt. Zur zweiten und dritten Stufe der Aufnahmeprüfung werden Sie nach bestandener erster Stufe schriftlich eingeladen.

Eine bestandene Aufnahmeprüfung hat eine begrenzte Geltungsdauer von 4 Semestern und kann im Falle des Nichtbestehens maximal zweimal wiederholt werden.

Nähere Informationen zum Inhalt der Aufnahmeprüfung entnehmen Sie bitte der Aufnahme- und Prüfungsordnung unter "Wichtige Dokumente".

Informationsstufe

Genügt die Studienbewerberin oder der Studienbewerber im klassischen Hauptfach oder in Allgemeiner Musiklehre und/oder in Gehörbildung nicht den Mindestanforderungen, hat jedoch die Aufnahmeprüfung im Jazz Hauptfach mit mindestens "gut" (2,5) bestanden, kann sie bzw. er in die Informationsstufe des Jazz Bachelor Studiengangs aufgenommen werden.

Die Aufnahmeprüfung in den nicht bestandenen Fächern ist spätestens zum Ende des ersten Studienjahres zu wiederholen. Werden die Prüfungsleistungen wiederum mit "nicht ausreichend" (schlechter als 4,0) bewertet, ist die oder der Studierende zu exmatrikulieren. Eine weitere Wiederholungsmöglichkeit besteht nicht. Das Studium im Rahmen der Informationsstufe wird auf die Regelstudienzeit angerechnet.

 


 

Jazz Bachelor (BMus)

In the bachelor's program in jazz at HfMT Hamburg, students acquire fundamental and comprehensive qualifications for artistic work as jazz musicians in the professional music scene. Work on instrument-specific competencies, both on an artistic-practical level and a theoretical-reflective one, is a central component of the education and is complemented by an intensive examination of the diverse demands of a professional life as a freelance musician. The goal of the education is to be as practical and application-oriented as possible.

The Bachelor's program in Jazz has a standard duration of 8 semesters. A total of 10 different majors are offered and all students receive full classical major instruction in addition to jazz major instruction. The course is divided into 5 modules.

Majors:

  •     Bass (Double Bass / Electric Bass) - Jazz: Prof. em. Lucas Lindholm / Classical: Prof. Peter Schmidt
  •     Vocals - Jazz: Prof. Ken Norris / Classical: Astrid Schmidt
  •     Guitar - Jazz: Sven Kerschek / Classical: Prof. Bernd Ahlert
  •     Piano (Keyboards) - Jazz: Prof. Buggy Braune / Classical: Prof. Tica Gambashidze
  •     Percussion - Jazz: Marcio Doctor / Classical: Olivier Stritt
  •     Trombone - Jazz: Prof. Dan Gottshall / Ingo Lahme (bass trombone) / Classical: Prof. Joachim Preu
  •     Saxophone (with flute, clarinet) - Jazz: Prof. Fiete Felsch / Classical: Asya Fateyeva
  •     Drums - Jazz: Holger Nell / Classical: Daniel Hansen
  •     Trumpet - Jazz: Prof. Claus Stötter / Classical: Prof. Eckhardt Schmidt
  •     Other jazz instruments (vibraphone, harp, horn, cello, violin, and others): Stefan Pintev (violin), Stephan Braun (cello), and others.

Modules:

  •     Core module: Individual lessons in the major and minor, ensembles and big band.
  •     Mediation module: Instrumental didactics and music pedagogy
  •     Music theory module: Jazz theory, rhythm theory, ear training, arrangement and composition
  •     Professional Qualification Module: Music production and self-management
  •     Elective Module: In the elective module, content can be selected from the open course offerings at HfMT Hamburg.

    Here students have the opportunity to realize projects, to acquire content from the other departments of HfMT or to already concretize their profile as musicians. Contents could be: interdisciplinary projects, events from the field of culture and media management, music therapy, theater, music technology, film music, pedagogy, etc.

Application

To start your application, switch to the application platform.

The application platform is only available during the application period 15.2.-1.4. each year.
IMPORTANT: The application for admission must be received by the university no later than April 1st. The postmark date does not count.

Information on the application process

  •     The online application is mandatory in addition to the written application in accordance with § 7 of the HfMT Enrollment Regulations.

Documents to be submitted:

  • Upload of the demo recordings for the first stage of the entrance exams in the application platform (see entrance exams)
  • a curriculum vitae in tabular form, which should show your previous musical activities
  • a certified copy of the last school report card
  • a passport photo with the applicant's name on the back of the photo
  • if applicable, proof of academic achievements and examinations already taken
  • for applicants from non-German-speaking countries, officially certified translations of the documents submitted.
  • medical phonatric certificate (jazz-vocal only)

The Bachelor's program in Jazz can be started annually in the winter semester. The entrance examinations take place annually at the beginning of June. In order to take part in the entrance examination, a complete application must be submitted to the university by the deadline.

Additional material (compositions, curriculum vitae in table form, passport photo, certificates) can be sent by mail to:
Hamburg University of Music and Theatre
student administration
Sabine Sieg
Harvestehuder Weg 12
20148 Hamburg
Germany

Applicants are entitled to apply if they can prove that they have the general university entrance qualification or a previous education recognized as equivalent by the responsible authority. After the entrance examination, the entrance examination committee may decide to waive the requirement of a general university entrance qualification if the applicant has demonstrated an artistic aptitude that is far above average. When selecting the students to be admitted to the Bachelor of Jazz and Jazz-Related Music, the distribution of instruments takes into account the fact that ensembles capable of playing can be formed during the course of study.

In general, most classes and seminars are held in German. Therefore, it is useful to have a good level of the German language in order to be able to follow the program. The exact regulations for applicants without a good knowledge of German can be found here (

http://www.hfmt-hamburg.de/studium/deutschkenntnisse/)

Entrance exam

The Jazz Bachelor Program at HfMT Hamburg educates talented instrumentalists to become professional musicians. This four-year study program offers everything you need on the way to becoming an excellent, creative and versatile artist.

The entrance examination is designed to determine whether the applicant is capable of achieving the study goal; to do so, it assesses whether there is sufficient musical talent on the instrument and beyond. The entrance exams are held in three stages. Only those who have passed the first level examination are admitted to the second and third stages.

The first stage is an examination in the jazz main subject on the basis of a submitted demo recording (min. audio / opt. video) that encompasses a total of three musical pieces (one medium-up tempo tune / one ballad / one freely chosen tune). You can upload the media files of the demo recordings via the displayed link in the application portal. The demo recording is intended to showcase the applicant's instrumental skills to the best of their ability. There are no further requirements regarding the quality of the recordings, selection of tunes, line-up of the backing band, etc. The decision about the type and manner of the presentation is up to the applicant alone.

The second and third parts are practical examinations in the instrumental/vocal major (classical and jazz), and in the piano minor, theory and ear training (classical and jazz). The examination in the instrumental/vocal main subject includes the performance of three additional pieces. For this, too, two standards (one piece from the functional harmonic repertoire in medium-up tempo and one ballad) and one piece of free choice (also own composition) have to be prepared. The exams are accompanied by the rhythm section provided by the HfMT. In addition, practical skills in sight-reading (light sentence parts) and replaying/singinging of given motifs and phrases (simple melody fragments in the bebop idiom) are required in the main subject exams as well.

The second and third parts of the entrance exams take place annually at the beginning of June in the JazzHall Hamburg. The ear training and theory parts of the exam are carried out online beforehand. You will be invited via correspondence to the second and third stage of the entrance examination after having passed the first stage.

A passed entrance exam has a limited validity of 4 semesters and can be repeated a maximum of two times in case of failure.

For more information on the content of the entrance examination, please refer to the Admission and Examination Regulations under "Important documents".

Information level

If the applicant does not meet the minimum requirements in the classical major or in general music theory and/or in ear training, but has passed the entrance examination in the jazz major with at least "good" (2.5), he or she may be admitted to the information level of the jazz bachelor's program.

The entrance exams in the failed disciplines must be repeated no later than the end of the first year of study. If the examination results are again assessed as "insufficient" (worse than 4.0), the student is to be exmatriculated. There is no further possibility to repeat the examination. The study within the scope of the information level is credited to the standard period of study.