Regie Musiktheater

Bachelor of Arts (6. Semester)

Das Studium Regie Musiktheater vermittelt gleichermaßen musiktheoretische wie theaterpraktische Aspekte. Im Grundstudium (1.-3. Semester) werden handwerkliche Fähigkeiten wie Personenführung, szenischer Umgang mit Musik, Raum, Licht und Kostüm im Regieunterricht sowie in flankierenden Lehrveranstaltungen erlernt. Die drei Semester sind jeweils fokussiert auf eine bestimmte Stilepoche (Alte Musik, klassische Repertoireoper und Aktuelles Musiktheater), mit der sich die Studierenden jeweils sowohl in den praktischen als auch in den theoretischen Fächern auseinandersetzen.

Im Hauptstudium (4.-6. Semester) lernen die Studierenden, sich in unterschiedlichen szenischen Formaten zu bewegen (Site-Specific Theatre, Theater für junges Publikum, diverse andere Inszenierungstechniken). Ziel ist es, der großen medialen Komplexität und Vielfalt des Genres Musiktheater Rechnung zu tragen. Durch die Möglichkeit, interdisziplinäre Lehrveranstaltungen an der HfMT und der Universität Hamburg zu besuchen, ist der Studiengang auf die Entwicklung individueller Studienprofile ausgelegt.

MTP I 2019, Johanne

Diese Erinnerung an einen, der nur einen Tag zu Gast war

Regie: Johanne Elisabeth Holten, 2019, Hamburger Sprechwerk, Foto: Tillmann Engel

Aufführung zwei Stunden nach Mitternacht - Sarah in der Mitte

zwei Stunden nach Mitternacht

Regie: Maurice Lenhard, 2019, Theater in der Marzipanfabrik, Foto: Nadja Häupl

MTP II 2019_Kiesewetter_2

Phaedra

Regie: Daniela Victoria Kiesewetter, 2019, Forum, Foto: Tillmann Engel

Vernetzte Ausbildung

Drei Regieprojekte, deren Anforderungen stetig steigen, ziehen sich durch das Studium. Konzentriert sich das erste Studienprojekt noch auf die Arbeit mit wenigen Sänger*innen und Musiker*innen, so entsteht als Abschlussprüfung eine hochkomplexe Musiktheater-Inszenierung.

Ein besonderes Merkmal der Theaterakademie ist die vernetzte Ausbildung mit den Studiengängen Regie Schauspiel, Gesang, Schauspiel und Dramaturgie. Die Zusammenarbeit mit den Studierenden der Kompositions-, Dirigats-, Instrumentalklassen sowie dem Masterstudiengang Multimediale Komposition bereichert die praktischen Forschungsmöglichkeiten.

Aktive Künstler*innen aus verschiedenen Theaterbereichen betreuen Projekte und begleiten die Studierenden auf ihrer künstlerischen Suche.

In enger Kooperation mit der Bühnenbildklasse der Hochschule für Bildende Kunst (HfBK), dem Studiengang Szenografie der Hochschule Hannover (HsH) und der Kostümklasse der Hochschule für Angewandte Wissenschaft (HAW) bilden sich künstlerische Teams, die oft über das Studium hinaus erfolgreich zusammenarbeiten.

Ein Master Regie soll ab dem Wintersemester 2022/23 auf dem Bachelor-Studium aufbauen.